Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5 Random header banner 6 Random header banner 7 Random header banner 8 Random header banner 9 Random header banner 10 Random header banner 11 Random header banner 12 Random header banner 13
Damen 1

Klassenerhalt für TSG Bretzenheim

10.04.2017 08:46

FELLBACH - (stdt). Statt mit einer Begrüßung beginnt das Telefonat mit einer Gesangseinlage. Ausgelassen feiern die Volleyballerinnen der TSG Bretzenheim auf der Rückfahrt vom Drittliga-Spiel beim TSV Schmiden den Sieg, denn es ist ein besonderer: Mit dem 3:1 (25:23, 22:25, 25:16, 26:24) hat das Team von Trainer Manfred Reinhardt auch die letzten rechnerischen Zweifel am Klassenerhalt beseitigt.

Gefeiert wird das aber erst am Saisonende. „Wir gehen nachher alle brav ins Bett“, stellte Kapitänin Katrin Bohrmann klar. „Wir sind sehr froh über unsere Rückrunde“, freute sich Bohrmann über den fünften Sieg im neunten Spiel der zweiten Saisonhälfte. Trainer Reinhardt lobte: „Wir kamen nie richtig in die Abstiegsregionen rein. Anfangs war das Ziel, nicht so sehr auf die Ergebnisse zu schauen und Freude am Spiel zu haben. Das konnten wir schrittweise nach oben steigern.“

In Schmiden musste seine TSG nur zwischenzeitlich zittern: „Es war nicht so leicht, aber mit etwas mehr Konstanz wäre sogar ein 3:0 drin gewesen“, fand Reinhardt. Nachdem die Bretzenheimerinnen den zweiten Satz in der Schlussphase aus der Hand gaben, fanden sie danach schnell wieder ins Spiel. „Im vierten Satz hatten wir am Ende etwas Glück mit einer Schiedsrichter-Entscheidung“, räumte Reinhardt ein. „Aber das gehört auch mal dazu.“ Und so durften sie auf der Rückfahrt nicht nur den Sieg, sondern auch den Klassenerhalt besingen.

TSG Bretzenheim: Bohrmann, Buresch, Gerber, Gillmann, Hoffmann, Johannides, Kohl, Schilling, Wesche, Wilhelm.

Von Stephan Thalmann

Quelle:   Allgemeine Zeitung, 13.03.2017

Zuletzt geändert am: 10.04.2017 um 10:57

Zurück