Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5 Random header banner 6 Random header banner 7 Random header banner 8 Random header banner 9 Random header banner 10 Random header banner 11 Random header banner 12 Random header banner 13
Damen 1

Mit Optimismus ins Schlüsselspiel

19.02.2017 11:35

DRITTE FRAUEN-LIGA TSG Bretzenheim tritt im Volleyball-Duell beim SSC Bad Vilbel an

BRETZENHEIM - (stdt). Schlüsselspiel für die Drittliga-Volleyballerinnen der TSG Bretzenheim: Beim SSC Bad Vilbel will das Team um Mannschaftsführerin Katrin Bohrmann an diesem Samstag (20 Uhr) den Abstand zu den Abstiegsrängen weiter vergrößern. Die Chancen darauf stehen nicht schlecht: „Fast alle haben sich den Termin freigehalten und wir haben wahrscheinlich einen großen Kader“, meint Bohrmann. Nina Albrecht und Jana Engelbach fallen hingegen aus. Eine Extramotivation für die Partie gegen den nur einen Platz und zwei Punkte schlechteren SSC liefert das Hinspiel, welches die TSG 2:3 verloren hat. „Wir ärgern uns noch immer darüber, dass wir da im vierten Satz ein 16:9 verspielt haben“, meint Bohrmann. „Wir fahren mit einem gesunden Kampfgeist nach Bad Vilbel, um das wiedergutzumachen.“

Von Stephan Thalmann

Quelle:  Allgemeine Zeitung, 18.02.2017

Zuletzt geändert am: 10.04.2017 um 10:58

Zurück